Aktuelles

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nach etwas mehr als 3-monatiger Bauzeit wurden die Straßen Am Hübel und Von der Leyenstraße saniert und sind jetzt fertiggestellt. Die Vollsperrung und die damit einhergehenden Beeinträchtigungen sind beendet. Im Rahmen der Sanierung wurde in der Straße Am Hübel durch die Werke der Verbandsgemeinde die Wasserleitung erneuert. Die Pfalzwerke haben die Niederspannungsleitung in die Straßen verlegt, so dass zum gegebenen Zeitpunkt die Dachständer abgebaut werden können. Im Zuge dieser Maßnahme wurde das Kabel für die neue Beleuchtungseinrichtung und eine Pipeline für eine spätere Glasfaserversorgung (schnelles Internet) in die Erde verlegt. Zusammen mit der Niederspannungsleitung (Stromversorgung) wurde dieses Internetkabel in die Häuser verlegt. Durch die Straßensanierung wurde der Straßenkörper mit seinem vorhandenen Unterbau konserviert, so dass keine weiteren tiefgreifenden Schäden entstehen können. Diese Maßnahme hat die Ortsgemeinde erstmals in der Hofstraße durchgeführt und im letzten Jahr, nach 2-jähriger Bauzeit, an einigen Straßen im Ortsteil Dietschweiler fortgesetzt. Auch in den Straßen Am Hübel und Von der Leyenstraße konnte im Rahmen der Angleichungen durch das notwendige Aufbrechen von Betonflächen und den Rückbau in zeitgemäßem Pflaster eine deutliche Aufwertung mit einer Verbesserung der Wohnqualität erreicht werden. Im Bereich der katholischen Kirche musste die Fahrbahn im Hinblick auf die Standfestigkeit der ortsbildprägenden Baumallee etwas eingeschränkt werden. Ein gefahrloses Befahren der Anliegerstraße ist dennoch möglich, da ein Ausweichen auf den großen Parkflächen der Kirche möglich ist. Im Grunde hat sich an der Verkehrssituation nichts geändert. Die gegenseitige Vorsicht- und Rücksichtnahme war an dieser Stelle schon immer gefordert. Im Zuge der Baumaßnahme wurde bei den wöchentlichen Baubesprechungen durch Anlieger mehrfach ins Gespräch gebracht, dass die Eltern bei der An- und Abfahrt zur Kita zu schnell fahren. Das Ordnungsamt der Verbandsgemeinde hat bei einem Ortstermin diesbezüglich eine Bewertung der Verkehrssituation vorgenommen, um dem Ortsgemeinderat eine verkehrsrechtliche Stellungnahme zu unterbreiten. Ich möchte mich an dieser Stelle bei den Anliegern der beiden Straßen, den Kirchenbesuchern und dem Personal der Kita mit Eltern für ihr großes Verständnis der Beeinträchtigungen, die durch solche Arbeiten auftreten, ganz herzlich bedanken.

 

Mit freundlichen Grüßen

Annette Filipiak-Bender

Ortsbürgermeisterin

 

 

2021 07 13 sanierung amHübel01

 

2021 07 13 sanierung amHübel02

Nachdem der Dorfmarkt über ein Jahr lang erfolgreich stattgefunden hat, wird dieser bis auf weiteres ausgesetzt.

Wir danken an dieser Stelle allen Helfern und Kuchenspender für Ihr Engagement.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der Breitenauerweg in Höhe der Grundschule, Friedhof und Ev. Kirche war in diesem Abschnitt in einem schlechten Zustand. Die Straße wies viele Schlaglöcher auf und drohte auch im Unterbau Schaden zu nehmen. Die Ortsgemeinde hat die Straße durch die im Ort befindliche Baufirma Jung auf einer Länge von 130 Metern saniert. Die im Sanierungsbereich befindlichen Einmündungsbereiche wurden der Sanierungsfläche angepasst und eine neue Asphaltdecke aufgebracht. Durch diese Maßnahme wurde das Umfeld aufgewertet und die Verkehrssicherheit erhöht.

 

2021 07 04 Breitenauerweg

 

Mit freundlichen Grüßen

Annette Filipiak-Bender

Ortsbürgermeisterin

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Kürzlich wurden an Feldwegen, Weg zum Büchelchen und Betonstraße, nördlicher Bereich, Reparaturmaßnahmen durchgeführt. Die Wege waren im Laufe der Jahre an einigen Stellen großflächig aufgebrochen, so dass eine umfängliche Sanierungsmaßnahme notwendig wurde. Der Unterbau der Jahrzehnte alten Wirtschaftswege entspricht nicht den Anforderungen und Belastungen durch die aktuellen landwirtschaftlichen Fahrzeuge.

 

2021 06 22 Feldwirtschaftsweg01

 

2021 06 22 Feldwirtschaftsweg02

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Annette Filipiak-Bender

Ortsbürgermeisterin

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Arbeiten zur Sanierung der Straßen sind weit fortgeschritten. Die gesamten Leitungs- und Anschlussarbeiten (Niederspannungsleitung, Pipeline für schnelles Internet) sind abgeschlossen. Die kleine Seitenstraße Am Hübel wurde bereits asphaltiert. Im Nachgang werden dort die Angleichungsarbeiten (Pflaster usw.) fertiggestellt. In der Von der Leyenstraße werden zurzeit im Bauabschnitt die neuen Bordanlagen errichtet und alle Vorbereitungen für die Asphaltierung getroffen. Im Zuge der weiteren Arbeiten wird die restliche Straßendecke herausgenommen und die Sanierungsarbeiten vorbereitet. Nach Angaben der Bauleitung werden die Gesamtarbeiten im Juni abgeschlossen sein, so dass ein Befahren der Straßen zur Kita und kath. Kirche wieder erfolgen kann. Die Anlieger sind wie bisher auch, zur Baubesprechung, Mittwoches um 10.00 Uhr, eingeladen und können dort ihre Anliegen vortragen und sich über den weiteren Bauverlauf informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Annette Filipiak-Bender

Ortsbürgermeiterin

 

2021 05 17 Strassensanierung

 

2021 05 17 Strassensanierung2